Über Mongolei und Moskau zu Angela Merkel

Skurrile Schlagerhits wie „Dschingis Khan“ und „Moskau“ machten Leslie Mandoki berühmt. Jetzt schreibt er Sinfonien für den Volkswagen-Konzern, komponiert für Angela Merkel und findet Bayern super. Doch im Gegensatz zu seiner Mongolenzeit ist ihm das alles kein bisschen peinlich.

Der Mann, der nie Mongole sein wollte von Anne Seith bei spiegel.de

Advertisements